Jahresversammlung der SP Thalwil

Die SP Thalwil kann auf ein erfolgreiches 2016 zurückblicken

An der kürzlich abgehaltenen Generalversammlung konnte die SP Thalwil mit Befriedigung auf ein erfolgreiches letztes Jahr zurückschauen.

Zur Bekämpfung der unsinnigen Einzelinitiative von Thomas Henauer für eine Rechnungs- und Geschäftsprüfungskommission konnte mit anderen Parteien eine Allianz gebildet werden. Der gemeinsame Flyer an alle Haushalte sowie die Medienarbeit wirkte. Die Initiative wurde mit einem satten Mehr abgelehnt.

Für das Referendum gegen die Unternehmenssteuerreform III machte die SP an einem Samstag am Postplatz eine Unterschriftenaktion. Es konnten sehr viele Unterschriften gesammelt werden und so zum Zustandekommen des erfolgreichen Referendums beigetragen werden.

Auch die Mitgliederentwicklung war erfreulich. Es konnte eine grössere Anzahl Neumitglieder gewonnen werden, der einige Wegzüge gegenüber stehen. Es blieb aber ein Mitgliederzuwachs von über 10 Prozent.

Ein weiteres Thema war und ist der immer akuter werdende Mangel an preisgünstigem Wohnraum. Eine Arbeitsgruppe beschäftigte sich intensiv mit diesem Thema. Mit weiteren, nicht der SP angehörenden besorgten Thalwilern wurde dieses Jahr eine entsprechende Initiative im Hinblick auf die Überbauung „Hofwisen“ eingereicht.

Die SP Thalwil blickt mit Zuversicht in die Zukunft und ist für kommende politische Auseinandersetzungen gut gerüstet.